Grundschule Pavenstädt

Angebote

Die Angebote am Nachmittag finden in der Regel von 14 Uhr bis 16 Uhr statt.

Die Kinder erhalten die Möglichkeit, sich am Schuljahresanfang in zwei Angebotsprobewochen die Angebote erst einmal anzuschauen, bevor sie sich für eine Teilnahme entscheiden.

Die Eltern erhalten dazu ein Informationsblatt mit einer Übersicht, welche Angebote für die jeweilige Altersgruppe stattfinden werden.

Eine Abmeldung aus einem einmal gewählten Angebot ist erst zum nächsten Schulhalbjahr möglich.

Jedes Kind sollte an zwei (einem Sport- und einem Kreativangebot), kann aber auch an maximal drei Angeboten verbindlich für ein Schulhalbjahr teilnehmen.

Es ist nach unserer Erfahrung aber empfehlenswert, das Kind nicht an mehr als zwei Angeboten teilnehmen zu lassen, damit es noch genügend Raum für das Freispiel und freie Angebote hat.

 

In der Klassenstufe 1-4 treffen die Kinder bei den in den einzelnen Altersgruppen stattfindenden Kinderkonferenzen, eine vorläufige Auswahl der Angebote, an denen sie gern teilnehmen würden.

 

Grundlegend werden wir versuchen die Kinder in die Angebote einzuteilen, welche gewünscht wurden.Wichtig ist uns weiterhin, die unterschiedlichen Interessen aber auch Begabungen der Kinder zu berücksichtigen.

Da die Zahl der Plätze in  den jeweiligen Angeboten jedoch begrenzt ist, werden wir nicht jeden Wunsch berücksichtigen können und im Einzelfall entscheiden.

Um einen reibungslosen Ablauf des jeweiligen Angebotes gewährleisten zu können ist es notwendig, dass  die Eltern sich an die Angebotszeiten halten und ihr/e Kind/er nur in Ausnahmefällen vorher vom Angebot abmelden und abholen.

 

 

Hat ihr Kind an einem Tag kein Angebot, kann es ab 15 Uhr abgeholt werden oder falls vereinbart, alleine nach Hause gehen.

Freispielphasen

Um den Kindern Raum für soziales Lernen und unverplante Zeit zu geben, beinhaltet der Wochenplan auch Freispielphasen, die dem Bedürfnis der Kinder nach Ruhe und „einfach mal spielen“ entgegenkommen.

Kinderkonferenz

Die Kinderkonferenz bietet den Kindern Raum für freie Meinungsäußerung und gibt ihnen eine Möglichkeit der Mitbestimmung, Teilhabe und Mitverantwortung im OGS-Alltag.

Die Kinder bringen eigene Ideen ein und es können Fragen geklärt und Informationen ausgetauscht werden.

Die Konferenzen finden regelmäßig im Rahmen der Sozialstunde am Freitag statt und werden bei Bedarf auch spontan im Alltag integriert.

In einen OGS Briefkasten können Kinder ihre Briefe mit Wünschen und Anregungen einwerfen.